Schloss Bruneck

Bischofsburg Bruneck

Schloss Bruneck MessnerMountainMuseum
Südtirol Marketing / Peter Filz

Erbaut vom Brixner Fürstbischof Bruno von Kirchberg im Jahre 1250 diente die Burg bis in die Neuzeit als Residenz der Bischöfe von Brixen. Von hier aus begründete der Bischof in seinem Burgfriedensbezirk die Stadt Bruneck als fürstbischöfliche Enklave im Görzer Grafschaftsgebiet.

 

Die heutige Gestalt verdankt die imposante Wehranlage dem Ausbau bis ins 19 Jahrhundert. Nicht von ungefähr konnte die Bischofstadt nie vom Feind erobert werden.

 

Seit 2004 ist das Schloss im Besitz der Stiftung Südtiroler Sparkasse und beherbergt ein Messner Mountain Museum zum Thema Bergvölker. Regelmäßig finden auf dem Schlossberg musikalische Veranstaltungen und Ausstellungen statt.


Umgebung → 300m

Waldfriedhof

Unmittelbar von Schloss Bruneck führt eine Brücke zum Kühberg, einem bewaldeten Hügel, der einen beeindruckenden Soldatenfriedhof beherbergt.


Umgebung → 3,1 km

MMM Corones

Mit der Seilbahn gelangt man auf den Kronplatz in das höchstgelegene Museum Südtirols, dem Messner-Mountain-Museum Corones

Skirama Kronplatz, Michael-Pacher-Straße 11a, 39031 Bruneck

Tel. +39 0474 551500  www.mmmcorones.com

Öffnungszeiten

Vom zweiten Sonntag im Mai bis zum 1. November, 

10.00 – 18.00 Uhr
Vom 26. Dez. bis zum 25. April,

12.00 - 18.00 Uhr
Letzter Einlass um 17 Uhr
Dienstag Ruhetag


Eintrittspreise

Adresse

Schloss Bruneck

Schlossweg 2, 39031 Bruneck

Tel. +39 0474 410220

Fax: +39 0474 4110525

ripa@messner-mountain-museum.it

www.messner-mountain-museum.it



Burgenstraße Pustertal

c/o

Südtiroler Burgeninstitut

kulturverein bruneck

Wetter