Festung Franzensfeste

Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches

Die Festung Franzensfeste ist seit 1. Jänner 2017 das zehnte und jüngste Landesmuseum in Südtirol. Mit ihrem gigantischen Erscheinungsbild von 65.000 Quadratmetern, ihrem Labyrinth aus Räumen, Gängen und Treppen zählt

sie nicht nur zu den interessantesten Festungen im Alpenraum, sondern blickt

auch auf eine wechselvolle Geschichte mit vielen Geheimnissen zurück.

 

Sie wurde im Jahre 1833 unter Kaiser Franz I. begonnen und nach fünfjähriger Bauzeit 1838 als Meisterwerk österreichischer Festungsarchitektur fertig gestellt. Ursprünglich als undurchdringliche Talsperre konzipiert, war sie glücklicherweise nie Kriegsschauplatz und wurde lediglich als Waffenlager genutzt.

 

Nach aufwändigen Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten, ist die Festung seit 2008 für ein breites Publikum geöffnet. Seitdem dient sie als Austragungsort für Kunst- und

Architekturausstellungen sowie für unterschiedliche Veranstaltungen.


Umgebung → 7,4 km

Kloster Neustift

Das Augustiner Chorherren Stift bei Vahrn ist die größte Klosteranlage Tirols.

Stiftstraße 1

39040 Vahrn

Tel +39 0472 836 189

kloster-neustift.it

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober:

Dienstag – Sonntag

10:00–18:00 Uhr

November bis April:

Dienstag–Sonntag

10:00 – 16:00 Uhr

Montag geschlossen

 

Historische Führungen

Verein Oppidum

Mai bis Oktober täglich außer Montag

um 11:00 und 15:00 Uhr

Dauer: ca. 2 h

 

Adresse

Festung Franzensfeste

Brennerstraße

39045 Franzensfeste

Tel. +39 0472 057200

Fax. +39 0472 057219

info@franzensfeste.info www.franzensfeste.info

 


Burgenstraße Pustertal

c/o

Südtiroler Burgeninstitut

kulturverein bruneck

Wetter