Blog


Holzbildhauer-Symposium

Edles Handwerk im Ahrntal

Auf dem heurigen Holzbildhauer-Symposiums befassten sich die Künstler mit dem Thema Phantastische Welten - am Beispiel von Hieronymus Bosch.

 

Für die Ausführung stand ihnen ein über 2 Meter hoher Lärchenstamm zur Verfügung, der einen Durchmesser von 60 cm aufwies. Mit Meisel und Schlegel verwirklichten die Bildhauer in fünf Tagen ihre Werke, die in den Räumlichkeiten des Tourismusvereins zu sehen waren.

 

Linkes Bild: Spazi Nascosti - Carlo Abbà (Italien) 

Rechtes Bild: Feed the birds - Hugo Maciel (Portugal)


0 Kommentare

50x50x50 ART SÜDTIROL

ART SÜDTIROL Landgewinn
50x50x50 ART SÜDTIROL

50x50x50 LANDGEWINN präsentiert die Werke aktueller Südtiroler Künstlerinnen und Künstler in einer großen, zweiteiligen Übersichtsausstellung in der Festung Franzensfeste und im Hofburggarten von Brixen.

 

50x50x50 LANDGEWINN ist die umfangreichsten Schau aktueller Kunst aus Südtirol.


0 Kommentare

Nachtigallen und Saxophone

Konzert auf Schloss Bruneck
Schlosskonzert

Schloss Bruneck

Sparkassensaal

Samstag, 10. Juni 2017

20.00 Uhr

Eintritt: Freiwillige Spende

Adriano Banchieri

John Bartlet

John Downland

Orlando di Lasso

Henry Purcell

Georg Friedrich Händel

Johann Pachelbel

Antonio Vivaldi

u.a.


mehr lesen 0 Kommentare

Von Luther bis Hutter - eine Spurensuche

 

1. Mai um 17.00 Uhr:

Ausstellungseröffnung im Kasten

Ausstellung auf Burg Taufers

01.05.2017 - 02.11.2017

 

2017 jährt sich zum 500 Mal, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Tur der Schlosskirche zu Wittenberg schlug. Ob sich der Thesenanschlag in dieser Weise ereignet hat, ist fraglich, dennoch wirken sich seine Ideen bis heute aus. Auch in Tirol und im Ahrntal bewegten die neuen Ideen mehr Menschen als man annimmt. Dabei sind es vor allem Einzelschicksale, die uberzeugt von ihrem Glauben, die Auswirkungen ihrer Entscheidungen spüren.

 

Auf die Spuren dieser Menschen begibt sich der Besucher der Austellung „Die Luthrisch’n –on Luther bis Hutter –eine Spurensuche“ auf Burg Taufers.


0 Kommentare

Die Festungen im Alttiroler Raum

Festungen Tirol Südtirol Welschtirol Trentino Dolomiten

Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs /Sonderband 3

 

Gustav Pfeifer:

Die Festungen im Alttiroler Raum

Hardcover

400 Seiten / viele Farbfotos

ISBN: 978-88-7283-582-1

 

An der Franzensfeste kommt niemand vorbei, der Südtirol auf der Nord-Süd-Achse durchquert. Weithin sichtbar erinnert sie daran, dass Festungen als Wehranlagen gegen feindliche Angriffe errichtet wurden. Auf zwei internationalen Kolloquien des Südtiroler Landesarchivs befassten sich Historikerinnen und Historiker mit Errichtung, Funktion und Nutzung von Festungen im Alttiroler Raum zwischen Vormärz und Gegenwart. Der Sammelband behandelt u. a. die Militärstrategien der Habsburgermonarchie im 19. Jahrhundert, die regionalen Folgen des Ersten Weltkrieges, die wirtschaftlichen Auswirkungen von Festungsbauten ebenso wie Bautechnik und Architektur.

–       Mit vielen historischen Abbildungen


0 Kommentare

Burgenstraße Pustertal

c/o

Südtiroler Burgeninstitut

kulturverein bruneck

Wetter